DER BLAUE TURM

logo_turm

 

Der Blaue Turm – Eine Wertschätzung für Veränderungen

Jeder dritte Bürger in Deutschland engagiert sich ehrenamtlich und leistet damit einen unverzichtbaren Beitrag zu unserer Gesellschaft. Auch in Ahlen setzen sich täglich Menschen für ihre Mitmenschen ein – freiwillig und unentgeltlich. Ihren Einsatz würdigen wir seit 2012 mit dem Förderpreis „Der Blaue Turm“, dessen Namensgeber der alte Wasserturm der Zeche Westfalen ist. Die Auszeichnung macht engagierte Mitmenschen und Institutionen bekannter und zeigt ihre positive Wirkung für die Stadt auf.

Wir loben den Förderpreis „Der Blaue Turm“ alle zwei Jahre aus. Dabei bezieht sich sie Ausschreibung des Förderpreises jeweils auf ein gesellschaftliches Schwerpunktthema wie Bildung & Erziehung, Denkmal- und Heimatpflege, Kunst & Kultur, Soziales Engagement oder Sport- und Gesundheit.

Alle Preisträger auf einen Blick:

2012

Förderung bürgerschaftlich soziales Engagement (10.000 Euro)

Sozialbüro „offenes Ohr“, Förderverein Paul-Gerhard-Kirche, Kirsten Große Beikel-Krimphove (Musikförderung Kinder und Jugendliche)

2014

Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen im Sport (10.000 Euro)

Satori Ahlen, Athletik-Sport-Club Ahlen, TV Einigkeit, DJK Vorwärts Ahlen, Box-Sport-Klub Ahlen

2016

Denkmal- und Heimatpflege (10.000 Euro)

Ahlener Stadtbildmacher, Arbeitskreis Familienforschung Östliches Münsterland, SGV Ahlen, Bergbau Traditionsverein „Zeche Westfalen“, Förderverein Fördertürme, Heimatförderkreis für Westfälische Tradition

2018

Engagement im Ehrenamt (10.000 Euro)

Trägerverein Schullandheim Winterberg, Forum gegen Armut, Kinderschutzbund Kreisverband Warendorf, Ponystation „Toni Hämmerle“, Arbeitskreis „Eine Welt“, Straßengemeinschaft Siemensweg